Hannah Noppe mit Bestzeit zur Nordrhein Norm

Am ersten Advent, ging es für einen Teil der SGM Nachwuchsathleten zum Hallensportfest des ASC nach Düsseldorf. Während es draußen schneite, sorgten die jungen Monheimer/innen in der warmen Leichtathletikhalle für einen gelungenen Einstand in die neue Hallensaison.

 

Allen voran Hannah Noppe (W13) überzeugte über ihre Paradedisziplin, den 60m Hürden. Nach guten Trainingseindrücken lief Hannah in der höheren Altersklasse W14, um sich mit den neuen Abständen die für sie eigentlich erst ab Januar gelten, für die Nordrhein Hallenmeisterschaften der U16 Anfang März zu qualifizieren. Nach gutem Start blieb Hannah leider an der 3. Hürde mit dem Knie hängen und kämpfte sich trotzdem mit deutlicher persönlicher Bestleistung von 10,64s unter der geforderten Norm (11,00s) als Fünfte ins Ziel. Auch über die “flachen“ 60m überzeugte sie ebenso wie Cora Haertwig (W13) mit Bestleistung. Cora kam zudem im Hochsprung (1,20m) und über die Hürden in den Endkampf der besten Acht. Ebenfalls in der W13 überzeugte Amelie Behrendt, die im Kugelstoßen mit 6,18m ihre Bestleistung nur knapp verpasste.

 

Julia Mansen (W12) zeigte auch nach dem erfolgreichen NRW Mehrsprung Cup ihre Sprungstärke – dieses Mal im Weitsprung. Mit 4,16m kam sie in einem starken Teilnehmerfeld knapp in den Endkampf und steigerte sich im 6. und letzten Versuch auf klasse 4,40m und rückte bis auf Platz 2 vor! Auch über die Hürden (12,03s) und im Sprint (9,28s) verbesserte Julia ihre Bestleistung um mehrere Zehntel. In der gleichen Altersklasse gelang Lilli Womatschka im Weitsprung eine neue Bestleistung und kam in die Top 20. Der jüngste Monheimer der in Düsseldorf am Start war, hieß Sinan Cinar (M10) und überzeugte vor allem im Sprint mit neuer Bestleistung von 8,15s. auf Platz 4. Bei den Jungen überzeugte außerdem Sebastian Essers (M12) mit Top 10 Platzierungen und Bestleistungen im Sprint, Hochsprung und über die 800m.

 

 

Außerhalb der Halle war mal wieder Heike Folgmann beim Neusser Erftlauf erfolgreich. Auf der Novesia Rund über 5 km, ein Waldlauf mit kleinen Hügel, konnte die Monheimerin mit einer Minute Vorsprung den Altersklassensieg aus dem Vorjahr wiederholen. Nach 27:40 Minuten war das Ziel erreicht und der erste Platz in der Altersklasse W 60 erfolgreich verteidigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s