Zahlreiche Bestleistungen und ein Vereinsrekord beim Schülerhallensportfest in Köln

Beim ersten Wettkampf im neuen Jahr für die Nachwuchsathleten der U12-U16  in der Leichtathletikhalle der Deutschen Sporthochschule Köln, gab es zahlreiche neue Bestleistungen und einen neuen Vereinsrekord zu feiern.

Gut los ging es am Morgen trotz vieler verschnupfter Nasen mit den Hürden. Julia Mansen (W13) lief in 11,80s das erste Mal unter 12 Sekunden und kam auf einen tollen Platz 5. Noch schneller konnte Hannah Noppe (W14) die Hürden überqueren. Nach einer Technikumstellung lief Hannah erstmals mit einem Schritt weniger zur ersten Hürde hin, was sich in der Zeit bemerkbar machte. In 10,40s lief sie nicht nur persönliche Bestleistung und auf Platz 3, sondern konnte den erst im letzten Jahr verbesserten Vereinsrekord (vorher: Susannah Baus 10,64s) noch einmal unterbieten! Trotz Fußschmerzen lief sie auch über die flachen 60m in 9,22s knapp eine neue Bestleistung. Eine neue Bestleistung gelang ebenfalls Julia im Weitsprung mit 4,43m, womit sie auf Platz 4 das Podest nur knapp verpasste. Auch Emilia Stock und Lilly Womatschka konnten sich in der gleichen Altersklasse in einer großen Riege im Weitsprung und Sprint mit Bestleistungen unter den Top25 platzieren. Emilia konnte bereits zwei Tage zuvor bei ihrem allerersten Stabhochsprung Wettkampf in Düsseldorf mit 1,66m und einem Podestplatz überzeugen. Ebenfalls hoch hinaus ging es für Cora Haertwig (W14) mit 1,25m im Hochsprung, bei dem sie sich ebenso wie über die Hürden auf den Urkundenrängen (Top8) platzieren konnte. Ebenfalls ins Finale schaffte es Amelie Behrendt (W14) im Kugelstoßen. Mit einem Stoß auf 6,83m schaffte sie 63cm mehr als ihre bisherige Bestleistung, womit sie eine Wette gegen ihre Trainerin gewann, die als Verliererin nun 63 Liegestütze machen muss.

Für die U14er gibt es bei den neuen Regiomeisterschaften im Februar in den Disziplinen Weitsprung und Sprint (aufgrund erwarteter großer Teilnehmerfelder) hohe Richtwerte, die es zu erreichen gilt, um Ende Februar in Düsseldorf starten zu dürfen. Dies gelang Joyce Schlesinger (W12) mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,50s im 60m Sprint deutlich. Aber auch im Weitsprung erreichte sie den Richtwert mit 3,78m fast, den auch Julia in der W13 mit ihren 4,43m deutlich übertraf.

Am Nachmittag wollten die U12er den älteren Monheimer Athleten in puncto Bestleistungen natürlich nicht nachstehen – was ihnen auch gelang. Als einziges U12er Mädchen aus Monheimer Sicht war Lena Krämer (W10) am Start. Über die 50m Sprintstrecke lief sie in 8,74s Bestleistung und kam bei fast 50 Athletinnen in ihrer Altersklasse auf den 12. Platz. Sinan Cinar (M11) gelangen sowohl im Hochsprung (1,05m) als auch im Sprint (8,25s) und Weitsprung (3,42m) mit guten Leistungen Top20 Platzierungen. In der M10 starteten mit Jonas Schönfeld, Dennis Herr und Marco Sadlowski (alle Jg. 2009) drei Monheimer eine Altersklasse höher, da das Kölner Kindersportfest am Tag zuvor ausgefallen war. In der höheren Altersklasse verkauften sich die drei Jungen trotzdem sehr gut und kamen sowohl im Weitsprung mit Weiten um die 3m Marke und 50m Sprintzeiten unter 9 Sekunden auf hervorragende vordere Plätze in den Top15. Gegen Ende des langen Wettkampftages gab es im Hochsprung der M10 nochmal ein Highlight. Der erst neunjährige Philip Koch übersprang im zweiten Versuch tolle 1,18m und holte sich damit den Tagessieg in seiner Altersklasse! Somit überzeugte Philip nach 3,35m im Weitsprung Finale (Platz 7) und 8.86s im Sprint, mit seiner dritten persönlichen Bestleistung.

Erneuter Altersklassensieg für Heike Folgmann

 

Beim 22. Straberger Crosslauf in Dormagen konnte Heike Folgmann von der SG Monheim den Altersklassensieg in der W60 gewinnen. Bei ca. 3°C und nach stundenlangem Regen war der Parcours eines anspruchsvollen Winter-Crosslaufes mehr als würdig. Die Strecke verlangte mit den vielen Hügeln, dem weichen Boden und den kurvenreiche Waldpassagen den Läufern viel Aufmerksamkeit und Kraft ab. Nach anstrengenden 15:32 Minuten beendete Heike das Rennen über die Frauen-Kurzstrecke (2400 Meter) mit dem 1.Platz in der Altersklasse  W60.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s